• Tipps

10 Tipps für eure Winterhochzeit

Wir verabschieden uns von einem schönen und goldenen Herbst und beginnen nun, auf die Schwierigkeiten zu achten, die uns das Winterklima bringt. Bei Winterhochzeiten kann das nicht anders sein. Um euch das Leben zu erleichtern, stelle ich euch 10 Tipps vor, die ihr für eure Winterhochzeit (natürlich aus Sicht eines Fotografen) beachten solltet:


Brautpaar Museumsinsel Berlin

TIPP 1

Insbesondere für die Braut ... Bräute sollten über einen schönen Mantel nachdenken, der zu ihrem Kleid passt und der das Kleid nicht an Bedeutung verlieren lässt. Die Wahl dieser Kleidung ist sehr wichtig für gute Fotos im Freien, da ein Mantel der nicht hundertprozentig zum Kleid passt immer an- und ausgezogen werden muss.


TIPP 2

Sowohl im Winter als auch im Herbst ist die Regenwahrscheinlichkeit auf Hochzeiten recht groß. Denkt also an Regenschirme für euren besonderen Tag! Insbesondere transparente Regenschirme mit weißen Stielen sehen auf den Fotos wunderschön aus. Ich nehme immer transparente Regenschirme mit, um dem Brautpaar im Notfall etwas anzubieten.


TIPP 3

Insbesondere für die Gäste... Bei Gruppenfotos an Winterhochzeiten fällt mir immer wieder auf, dass auch die Gäste nicht immer über die Wahl ihrer Jacken oder Mäntel nachdenken. Die schönsten Kleider und Anzüge können durch unpassende Jacken oder Mäntel nicht richtig zur Geltung kommen und ein Gruppenbild schnell unfestlich wirken lassen.


TIPP 4

Für Braut und Bräutigam kann es, wie bereits erwähnt, Regen und Schnee geben und sicherlich Temperaturen, die überhaupt nicht gemütlich sind. Denkt daran eine kleine wasserdichte Tasche (oder Mappe) zur Aufbewahrung aller wichtigen Dokumente bereitzustellen (Personalausweis, Bescheinigungen, Stammbuch und etc..). Diese Tasche sollte nach Möglichkeit vorzugsweise von den Trauzeugen oder der Familie getragen werden.


TIPP 5

Wenn Sie zur Hochzeit eingeladen werden, vergessen Sie nicht, dass der Winter es schwierig macht, Dinge von einem Ort zum anderen zu tragen. Die Geschenke an das Hochzeitspaar sollten zu einem angemessenen Zeitpunkt übergegeben werden. Zum Beispiel ist es möglicherweise keine gute Idee, die Geschenke direkt nach der Zeremonie zu übergeben, wenn dies nicht zuvor vereinbart wurde. Fragen Sie vorzugsweise die Trauzeugen, wann und wie die Geschenke übergeben werden sollen.


TIPP 6

Wenn ihr für die Organisation des Sektempfangs verantwortlich seid, vergesst nicht, dass das Wetter eure Pläne stören kann. Wenn ihr euch dafür entscheidet, den Sektempfang vor der Kirche oder vor dem Standesamt zu machen, plant etwas Kurzweiliges, da sich die Gäste, insbesondere ältere Menschen, nicht länger als 15 Minuten draußen wohl fühlen werden. Bevorzugt daher lieber überdachte oder Plätze im Innenbereich.


TIPP 7

Insbesondere für Braut und Bräutigam... wählt ein Hochzeitsparty Location aus, die für eure Gäste angenehm ist. Vielleicht ist ein Restaurant, das nicht nur euren Gäste vorbehalten ist, keine gute Idee. Im Winter bleiben wir in der Regel 100% der Zeit in der Location und vielleicht fühlen sich eure Gäste an einem exklusiv für Sie reservierten Ort viel wohler.


TIPP 8

Es ist auch ratsam, dass die Braut eine Trauzeugin hat, die sich darum kümmert, der Braut zu helfen, wann immer sie sich ihren Mantel an- oder ausziehen muss oder auch mal den Blumenstrauß hält. Besonders während der Zeremonie ist es wichtig, dass sich diese Person in der Nähe der Braut positioniert, um immer da zu sein, wenn Hilfe benötigt wird. Es ist im Winter überhaupt nicht angenehm für eine Braut, die Zeremonie ohne Mantel oder Jacke zu verlassen und sich dann nicht mehr daran zu erinnern, wem sie den Mantel zuvor gegeben hat.


TIPP 9

Wählt jemanden aus, der euch beim Brautpaarshooting unterstützen kann. Bei niedrigen Wintertemperaturen ist es immer gut, wenn jemand beim Tragen von Mänteln, Schals, Handys und anderen Gegenständen hilft, die auf den Fotos nicht auftauchen sollen. Selbst wenn der Fotograf mit seinem Assistenten zusammen ist, ist es viel besser, wenn dies von jemandem durchgeführt wird, der möglicherweise nur für diese wichtige Tätigkeit Zeit hat.


TIPP 10

Die Wetterumstände können möglicherweise auch einen schönen Außenbereich unattraktiv werden lassen. Ja, es wird möglich sein, einige Bilder draußen aufzunehmen, aber nicht viele. Daher wäre der Innenbereich der Location in diesem Fall eine große Hilfe. Damit ihr keine schönen Fotos von eurem Hochzeitsreportage besonderes des Brautpaarshooting verpasst, entscheidet euch bewusst für eine Hochzeitslocation die einen schönen Innenbereich hat, der sich genauso für ein Fotoshooting eignet.


Ich hoffe, ich habe euch mit ein paar Tipps geholfen. Ich wünsche euch eine Hochzeit voller Liebe und Freude.

Das findet ihr noch hier im Blog:

32 Ansichten